"Unterstützte Beschäftigung" hat positives Echo (Gießener Anzeiger, 06. Dezember 2011)

Förderverein für seelische Gesundheit bringt Behinderte in „Arbeit und Brot“ - Kooperation mit Lebenshilfe

Die Qualifizierungsmaßnahme „Unterstützte Beschäftigung“ (UB) ist ein voller Erfolg. Sechs von zehn jungen Leuten mit Behinderung konnten vom Förderverein für seelische Gesundheit, der die Maßnahme im Auftrag der Arbeitsagentur durchführt, in „Arbeit und Brot“ gebracht werden.

(lesen Sie online weiter) Originallink funktioniert nicht!

Drucken